Institut für interdisziplinäre Forschung e.V.

House of Brains ist ein EU-gefördertes Projekt im Rahmen des Programms ERASMUS+, das die Zusammenarbeit von Hochschulen und Unternehmen in Europa fördert, indem ein Training für Graduierte entwickelt wird, das deren unternehmerische Kompetenzen schult. Durch die Vernetzung von Universitäten und Firmen wird mit der virtuellen Lernumgebung HOBPLATFORM ein Verzeichnis geschaffen, das Absolventen bei der Orientierung auf dem Arbeitsmarkt hilft. Im Online-Training sollen die Teilnehmer unternehmerische Kompetenzen erlernen. Die Lernsituationen basieren stark auf der Analyse von Gesprächen mit Unternehmern und zeigen den Absolventen, worauf es im Berufsleben – und bei der Selbständigkeit ankommt, um den Gründergeist zu wecken. Seit September 2014 arbeiten zehn Partner aus vier EU-Ländern (Deutschland, Italien, Slowenien und Spanien), darunter das Institut inter.research e.V. und die Hochschule Fulda an der Kursentwicklung. Mehr dazu hier.

M-House ist ein Forschungs- und Entwicklungsprojekt im Bereich der Erwachsenenbildung. Es wurde von acht europäischen Partnerinstitutionen, darunter das Institut inter.research e.V. und die Hochschule Fulda, ins Leben gerufen und wird im Rahmen des EU-Programms GRUNDTVIG gefördert.
Im Projekt werden Methoden und ein Pilotkurs entwickelt, der Haushaltsmitgliedern unternehmerische Kompetenzen aufzeigt, die bei der Bewältigung von Alltagssituationen im Haushalt entwickelt werden können. Fähigkeiten wie Zeitmanagement oder Finanzplanung sind Beispiele für das „Lernpotential“, das der Haushaltsalltag bietet. Es sind die Fähigkeiten, die auch im Berufsleben weiterhelfen­– und dann benötigt werden, wenn berufliche Veränderung ansteht oder der Schritt zur Selbstständigkeit geplant sein will.

Weiterlesen

Uni-Key project logoDas Projekt Uni-Key wurde gemeinsam von der Hochschule Fulda und dem Institut für interdisziplinäre Forschung inter.research e.V., sowie internationalen Kooperationspartnern ins Leben gerufen.

Ziel des Projektes ist die Entwicklung von unternehmerischen Kompetenzen als Schlüsselkompetenz von Hochschulabsolventen in Europa. Dabei werden im Projekt insbesondere Auslandsaufenthalte als "unternehmerische Lernsettings" betrachtet. Das Projekt setzt Kernelemente der  europäischen Oslo-Agenda "Erziehung zu unternehmerischen Denken und Handeln" um.

Webseite des Projektes: http://www.uni-key.de

EU-Placements

Im Rahmen des europäischen Stipendienprogramms Erasmus Placements werden Auslandspraktika von Studierenden organisatorisch und finanziell unterstützt.

Gemeinsam mit der Hochschule Fulda und den Partnern des Netzwerks für EU-Praktika koordiniert das Institut inter.research e.V. die Stipendienvergabe an Studierende der Partnerhochschulen. Am Netzwerk sind momentan 11 Hochschulen beteiligt. Weiter lesen ...

Verleihung des E-Quality Siegels durch den DAAD

OPEN-EYE logoErasmus for Young Entrepreneurs

Erasmus für Jungunternehmer ist ein europäisches Aus- tauschprogramm, das den Aufbau europäischer Geschäfts- beziehungen zwischen Jungunternehmern/innen und erfahrenen Unternehmern/innen unterstützt.

Nutzen Sie die Fördermöglichkeiten dieses Programms - OPEN-EYE, ein Netzwerk von unterstützenden Organisationen, ist Ihnen dabei gern behilflich. Weiter lesen ...

OPEN EYE Zielgruppen

Das Netzwerkprojekt Europemobility wird im Rahmen des EU-Programms Leonardo da Vinci (Programm Lebenslanges Lernen) gefördert und hat sich zum Ziel gesetzt die quantitative und qualitative Entwicklung der europäischen Prakitkumsmobilität zu unterstützen. Weiter lesen...

YAN - LogoDas Institut inter.research e.V. hat das YAN-Netzwerk (Young Academic Network) initiiert und unterstützt seine Arbeit. YAN ist ein Netzwerk von Promovierenden und forschenden Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen mit Interesse an einer Promotion an der Hochschule Fulda.

Das Young Academics Network pflegt einen forschungsbezogenen Austausch und vertritt seine Interessen an der Hochschule und in der Öffentlichkeit.
Jeden ersten Donnerstag im Monat veranstaltet YAN ein offenes Netzwerktreffen,

YAN-Webseite: http://www.yan-fulda.de/


Das Europäische Projekt GAMEiT beschäftigte sich mit der Sammlung und Nutzung von beispielhaften Lernarrangements im Bereich des "Spiele-Basierten-Lernens"  (Game Based Learning). Angestrebte Kernergebnisse waren:

  • Entwicklung eines Handbuches, das Praxisbeispiele einer erfolgreichen Integration des Spiele-Basierten-Lernens in reguläre Unterrichtseinheiten aufzeigt.
  • Entwicklung eines Online-Kurs zur Weiterbildung von Lehrenden. Dieser Kurs unterstützt Lehrende dabei, bestehende Lehrmaterialien unter Nutzung der Methode des Spiele-Basierten-Lernens weiterzuentwickeln. Weiter lesen ...

Neuigkeiten

Das Institut wurde gemeinsam mit dem Netzwerk für EU-Praktika mit dem E-Quality Preis des DAAD ausgezeichnet.

 

YAN Logo

Young Academic Network (YAN) Fulda

 

 

Informationen des EU-Forschungsreferenten für die Hochschule Fulda

 

Neueste Webseiten:

  Online-Kurse, die das Institut entwickelt hat und veranstaltet:
Study Abroad
Study Abroad
  Hands-on learning!
Hands-on learning!

Projekte, die in Facebook vertreten sind und an denen das Institut beteiligt ist.

uni-key eu-placements
Podcastproduktionen an denen sich das Institut beteiligt hat
Absolutely Intercultural Podcast
Absolutely Intercultural Podcast

Chance Audio and Video Podcast
Intership diary Hessen Global     Internship diary
columbusportal_141008
EU E-Learning Projekt
bi_achill08_090708
EU Bildungsprogramm
LIPS_onlinekurs_en
Online-Kursangebot
10 Jahre inter.research e.v.
Unser Verein

Weitere Videoimpressionen aus unseren Projekten ...

Das Institut unterstützt Bildungs- Forschungs- und Entwicklungsprojekte bei der Verbreitung der Ergebnisse. Beispiele hierfür sind folgende Projekte: